ANTIDOT | Eine Form von Heimat.

Ein Form von Heimat. Zwischen Dystopien und Kochrezepten.

Über / Impressum

Zwetschgen-Chutney

Herzlich willkommen zur Steinobst-Saison! Dank der relativen Nähe des Obstbaums zur heimischen Küche habe ich mal einen Versuch mit der ganz wunderbaren Zwetschge gestartet. Ergebnis: ein pikantes Chutney.

Zutaten

So geht's

  1. Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und vierteln. Den Ingwer schälen zusammen mit den Schalotten und der Knoblauchzehe fein würfeln. Danach im heißen Öl glasig andünsten. Zwetschgen und gehackte Chilischoten unterrühren.
  2. Zucker hinzugeben und unter Rühren schmelzen lassen. Mit Salz würzen und Limettensaft und Rotweinessig zugießen.
  3. Unter gelegentlichem Rühren ca. 35 Minuten einkochen lassen.
  4. Das Chutney nach Geschmack ggf. etwas nachwürzen. In sterilisierte Gläser füllen und gut verschließen.

Passt perfekt ...

... zu beinahe allen Fleischgerichten und darüber hinaus zu angebratenen Spätzle.

Pedro ist irgendwas Mitte dreißig und Geschäftsführer / Designer bei ticktoo Systems im schönen Bamberg. Darüber hinaus frönt er seinen Leidenschaften, von denen er hin und wieder hier berichtet. Du erreichst ihn per E-Mail unter me@antidot.org.

20.09.2013

Teilen | Twittern

Top