ANTIDOT | Eine Form von Heimat.

Ein Form von Heimat. Zwischen Dystopien und Kochrezepten.

Über / Impressum

Yippie-Kai-Yay, Schweinebauch!

Heute mal ein "schnelles" Nachkochen eines Rezepts aus Gordon Ramsays 'The F Word' Show - Pressed Belly of Pork. FUCKING DELICIOUS!

Zutaten

So geht's

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

  2. Schwarte des Schweinebauchs über kreuz einschneiden. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend mit Olivenöl beträufeln.

  3. Knoblauchknollen halbieren und zusammen mit dem Thymian in eine Pfanne/tiefes Backblech legen. Den gewürzten Schweinebauch mit der Schwarte nach oben darauf positionieren.

  4. Eine halbe Flasche Weißwein um den Schweinebauch gießen, mit Alufolie abdecken und ab in den Ofen.

  5. Nach 2 Stunden den Schweinebauch aus der Pfanne nehmen.

  6. Die Soße in der Pfanne mit dem Rest des Weißweins ablöschen und reduzieren. Hühnerfond hinzufügen und weiter reduzieren. Soße in eine Schüssel abseihen und in den Kühlschrank stellen.

  7. Schweinebauch in eine Glasschüssel legen, eine andere Schüssel darauf legen und mit Dosen beschweren. Danach für mindestens 6 Stunden zur Kaltpresse in den Kühlschrank.

  8. Nach der Kaltpresse Gewichte und die obere Glasschüssel entfernen. Schweinebauch in Portionen schneiden und den Ofen auf 280 Grad vorheizen.

  9. Für 10 Minuten oder bis zum Erreichen der gewünschten Kruste im Ofen lassen. Soße erwärmen.

Pressed Belly of Pork... DONE!

Pedro ist irgendwas Mitte dreißig und Geschäftsführer / Designer bei ticktoo Systems im schönen Bamberg. Darüber hinaus frönt er seinen Leidenschaften, von denen er hin und wieder hier berichtet. Du erreichst ihn per E-Mail unter me@antidot.org.

29.06.2014

Teilen | Twittern

Top