ANTIDOT | Eine Form von Heimat.

Ein Form von Heimat. Zwischen Dystopien und Kochrezepten.

Über / Impressum

Grundrezept Spätzle

Essentielles, schwäbisches Küchengeflüster.

Zutaten für 4 Portionen

So geht’s

  1. Mehl, Eier, Salz und das Wasser in eine Schüssel geben.
  2. Mit einer Gabel so lange schlagen, bis der Teig blasen wirft.
  3. 10 Minuten ruhen lassen und in der Zwischenzeit 2 Liter Salzwasser zum Kochen bringen.
  4. Den Teig entweder von einer Spätzlereibe in das kochende Salzwasser schaben oder durch die Spätzlepresse hineindrücken.
  5. Sobald die Spätzle nach oben steigen, mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen und zum finalen Abtropfen in einen Sieb geben.
  6. Zum Schluss die Spätzle noch kurz in Butter schwenken und mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss servieren.

Yellow Submarine!

Um die von Haus aus eher hellen Spätzle mit einer (aus Funk und Fernsehen bekannten) intensiven, gelben Farbe zu versehen, kann dem Teig etwas Kurkuma hinzugefügt werden.

Pedro ist irgendwas Mitte dreißig und Geschäftsführer / Designer bei ticktoo Systems im schönen Bamberg. Darüber hinaus frönt er seinen Leidenschaften, von denen er hin und wieder hier berichtet. Du erreichst ihn per E-Mail unter me@antidot.org.

26.02.2016

Teilen | Twittern

Top