ANTIDOT | Eine Form von Heimat.

Ein Form von Heimat. Zwischen Dystopien und Kochrezepten.

Über / Impressum

Erdbeereiscreme

"Möchte noch irgendjemand ein Eis?!?!", geben wir es zu - nichts ist nerviger als diese Unterbrechung kurz vor dem Hauptfilm, die sich irgendein ausführender Werbekasper als ganz tolle Aktion ausgedacht hat. Wie wäre es mit einer werbefreien und selbstgemachten Alternative für zu Hause?

Zutaten

So geht's

  1. Die Erdbeeren waschen, putzen, halbieren und dann in einem Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren.
  2. Das Eiweiß mit einem Teelöffel Zucker steif schlagen.
  3. Das Eigelb mit dem Rest des Zuckers und dem Mark der Vanilleschote cremig rühren.
  4. Die Sahne steif schlagen.
  5. Das Erdbeerpüree mit der Eimasse verrühren, dann zuerst den Eischnee und zum Schluss die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
  6. Die Masse in ein großes oder mehrere kleinere Metallgefäße füllen und im Gefrierfach fest werden lassen.

Serviervorschlag

Die Gefäße in eine Schüssel mit heißem Wasser tauchen und dann auf eine Platte oder einen Teller stürzen. Um das Eis herum klein geschnittene Erdbeeren verteilen und dem Ganzen eine weitere als Krönchen aufsetzen.

Pedro ist irgendwas Mitte dreißig und Geschäftsführer / Designer bei ticktoo Systems im schönen Bamberg. Darüber hinaus frönt er seinen Leidenschaften, von denen er hin und wieder hier berichtet. Du erreichst ihn per E-Mail unter me@antidot.org.

25.06.2013

Teilen | Twittern

Top